Umgestaltung des Außenbereichs des »Eternithauses« im Hansaviertel

Das Eternithaus in der Altonaer Straße im Hansaviertel ist Bestandteil der IBA 1957 (Interbau). Die Mieter der Gewerbeflächen im Erdgeschoss hatten den Wunsch, die im Laufe der Jahre sehr heruntergekommenen Freiflächen mit geringen Mitteln wieder attraktiver zu gestalten.

Der Eingangsbereich wurde mit wenigen Gräserarten bepflanzt, so dass ein ruhige grüne Fläche entstanden ist. Im hinteren Bereich fassen behutsam in die großen Wiesen des Tiergartens eingefügte Pflanzbänder nun weiträumig die Terrasse.

Bauherr
Privat
Leistungen
Lph 1–3
Fertigstellung
2008
Fotos
Maria Simons