Neubau für die Galerie der Gegenwart

Mit dem Neubau für die Galerie der Gegenwart der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz wird ein neues, im Stadtraum deutlich sichtbares Zeichen geschaffen. Durch das präzise Setzen eines »Turms« entsteht eine weitere architektonische Schicht, welche, zusammen mit dem Bestand, ein neues Ganzes ergibt.

Der neue Baukörper entwickelt sich aus der bestehenden Figur, baut diese weiter, aber nicht im Sinne eine Fortsetzung des Alten sondern im Sinne einer Transformation, einer Neuinterpretation der gestalterischen Elemente des Bestehenden – ein Weiterbauen unter neuen Voraussetzungen.

Auslober
Stiftung Saarländischer Kulturbesitz
Leistungen
Lph 1–2 (Wettbewerb
Bearbeitung
2007
Mitarbeit
Julia Dahlhaus in Kooperation mit Claudia Kruschel
Visualisierung
DMSW