Gestaltung der Außenanlagen für drei Mehrfamilienhäusern mit 33 Wohnungen

Die neue Wohnanlage an der Gottlieb-Dunkel-Straße liegt südlich des Tempelhofer Feldes. Die gereihten Häuser bilden einen Riegel zur nordseitigen Straße und nehmen mit der Vorgartenzone und den risalitartig vortretenden Bauteilen Bezug auf das Erscheinungsbild der umliegenden Siedlungsbauten. Die Bepflanzung im Vorgarten wird durch ruhige immergrüne Sträucher dominiert.

Auf der von der Straße abgewandten und nach Süden ausgerichteten Seite befinden sich die nutzbaren Freiflächen. Durch einen angehobenen Sockel wird die notwendige Privatsphäre für die Erdgeschosswohnungen geschaffen. Die privaten Gärten liegen höher als der Gemeinschaftsbereich. Ein Band aus Hecken und Lavendelsträuchern trennt sie vom darunter gelegenen für alle nutzbaren Bereich.

Bauherr
GD71 Wohnbau GmbH
Leistungen
Lph 1–8
Fertigstellung
2017
Kooperation
in Zusammenarbeit mit K1 Landschaftsarchiteken (Lph 5–8)
Fotos
Tobias Wille; Garten & Mehr