Neubaupotenziale für Gewerbeflächen im verdichteten Blockinnenraum

Die Bebauungsstudie für die WBM untersucht die Erweiterungspotenziale des Firmensitzes in der Dircksenstraße in Berlin-Mitte. Mit der Studie wurden die Neubaupotenziale für Gewerbeflächen im verdichteten Blockinnenraum in Varianten dargestellt und mit den zuständigen Stellen der Stadtplanung, Bauaufsicht und Denkmalschutz vorabgestimmt.

Im zweiten Schritt wurden die Grundrissstrukturen im Hinblick auf Flexibilität, Zuschnitt und Wirtschaftlichkeit von Nutzungseinheiten geprüft.

Die Realisierung der Neubauten im beengten Blockinnenraum bei laufendem Betrieb der Bestandsbauten, wurde durch einen modularen Aufbau der Gebäude- und Bauteile in Holz mit hohem Vorfertigungsgrad berücksichtigt.

Auftraggeber
WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH
Leistung

Machbarkeitsstudie

Bearbeitung
2017
Flächen
BGF Erweiterungsvolumen ca. 3.000 qm
Mitarbeit

Felix Bierschenk

Darstellung
DMSW
No items found.